Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Venezuela greift nach Tod von Regierungsgegner Merkel auf Twitter an

Deutschland
11.10.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Caracas/Berlin (dpa) - Nach dem Tod eines oppositionellen Politikers in venezolanischer Haft hat der Außenminister des südamerikanischen Landes Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf Twitter attackiert. «Es ist bedauerlich, dass sich die deutsche Kanzlerin Angela Merkel so offensichtlich der Trump-Regierung unterwirft», schrieb Jorge Arreaza am Donnerstag. Der Stadtrat Fernando Albán hatte sich nach Darstellung der Regierung in Caracas Anfang der Woche mit einem Sprung aus dem Fenster des Gebäudes des Geheimdienstes Sebin selbst getötet. Die Opposition hegt Zweifel an der offiziellen Version.

Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes hatte am Mittwoch gesagt: «Jeder Staat hat die Pflicht, für die Sicherheit und körperliche Unversehrtheit seiner Bürger zu sorgen, die in Haft sind.» Umso dringlicher erwarte «die Bundesregierung jetzt eine rasche, transparente und unabhängige Aufklärung der Todesumstände».

Arreaza schreib weiter: «Die deutsche Kanzlerin verfällt erneut auf interventionistische und feindselige Aktionen gegen Venezuela. Er forderte die Bundesregierung auf, «dass sie unseren Institutionen Respekt zollt, unsere Souveränität anerkennt und ihre grundlegenden Pflichten aus dem Völkerrecht erfüllt».

Die USA sind einer der schärfsten Kritiker der autoritären Regierung von Präsident Nicolás Maduro. Washington hat bereits eine Reihe von Sanktionen gegen venezolanische Funktionäre verhängt.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
30.08.2015
Wikileaks hat zusammen mit Venezuela im Jahr 2012 eine geheime Ausreise des ehemaligen Mitarbeiters des US-Geheimdienstes, Edward Snowden, aus Moskau nach Lateinamerika geplant - und zwar im Flugzeug des bolivianischen Staatschefs Evo Morales. La
weiter
Russland
05.10.2018
Neu Delhi (dpa) - Russland will das indische Militär mit dem modernen Luftabwehrsystem S-400 ausstatten. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten Präsident Wladimir Putin und Indiens Premierminister Narendra Modi am Freitag in Neu Delhi, wie
weiter
Deutschland
11.10.2018
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung setzt auf den Migrationspakt der Vereinten Nationen, der im Dezember in Marokko unterzeichnet werden soll. Dabei gehe es darum, «illegale Migration zu reduzieren und dafür geordnete, legale Migration zu
weiter
Europa
10.10.2018
Caracas (dpa) - The UN High Commissoner for Human Rights and the European Union have urged the Venezuelan government to launch an investigation into the death of a jailed opposition politician.Fernando Alban, a Caracas city council member, plunged
weiter
Deutschland
11.10.2018
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung behält es sich laut «Spiegel» auch weiterhin vor, Waffenexporte für Länder zu genehmigen, die im Jemen Krieg führen - etwa Saudi-Arabien. In einem Brief an den SPD-Politiker Thomas Hitschler schreibt das
weiter
Deutschland
08.10.2018
Berlin (dpa) - Saudi-Arabien hat seinen Botschafter nach Beilegung der politischen Krise mit Deutschland zurück nach Berlin geschickt. Der Diplomat sei am Montag angekommen, sagte eine Sprecherin der Berliner Botschaft der Deutschen Presse-Agentur.
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Volkswagen kam in den letzten Jahren vor allem durch die manipulierten Dieselmotoren in die Schlagzeilen. Jetzt versucht das Unternehmen aber, die negative Verbrauchermeinungen mit drastischen Ansagen zu ändern. Auf dem Autogipfel 2018
In einigen Ländern Europas umfasst die Kultur nicht nur traditionelle Aspekte. Als ungewöhnlicher Bestandteil der Landestradition hat dort auch das Glücksspiel seinen Platz. Doch welche Länder sind dem Spiel besonders zugeneigt und wie konnte es
Berlin (dpa) - Fußball-Weltmeister Per Mertesacker wird künftig dem von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff gegründeten Experten-Beirat angehören. Das bestätigte Bierhoff der «Sport Bild». Der 34 Jahre alte Mertesacker bestritt 104
Rüsselsheim (dpa) - Der Autobauer Opel kann die Betrugsermittlungen im Diesel-Skandal möglicherweise gelassen abwarten. Das im August 2017 vom französischen PSA-Konzern übernommene Unternehmen sieht den Alteigentümer General Motors in der
Wiesbaden (dpa) - Immer mehr Kleinkinder besuchen eine Kita, der Zuwachs ist allerdings geringer als im Vorjahr. Zum Stichtag am 1. März 2018 besuchten in Deutschland insgesamt 789 600 Kinder unter drei Jahre eine Tageseinrichtung, wie das
Berlin (dpa) - Die irische Fluggesellschaft Ryanair errichtet im April am Berliner Flughafen Tegel ihre zehnte Basis in Deutschland. Dazu übernehme der Billigflieger vier dort stationierte Maschinen seiner Partner-Airline Laudamotion, kündigte
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(09.12.2018 19:58)

5 / 8 °C


10.12.2018
3 / 6 °C
11.12.2018
2 / 4 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Verbrennungsmotor made ...
...

Auferstanden aus Rouen ...
Unsere kleine Tour de ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum