Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Varese

Italien, Varese
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  



"Varese" (deutsch veraltet: "Väris") ist eine Stadt im Nordwesten der Lombardei in Oberitalien.

Varese ist Hauptstadt der Provinz Varese und seit 1998 Universitätsstadt ("Università d"Insubria"). Die Stadt hat 82.743 Einwohner (Stand am 31. Januar 2006) und eine Fläche von 54 km². Die Höhe über NN wird mit 382 m angegeben.

Geografie
Die Stadt liegt östlich des Lago di Varese (lediglich die zu Varese gehörenden Orte "Calcinate del Pesce" und "Schiranna" liegen direkt am See), nahe der Grenze zur Schweiz, zwischen Lago Maggiore und Comer See. Sie befindet sich ca. 55 km nördlich von Mailand.

Nachbargemeinden sind "Arcisate, Azzate, Biandronno, Bodio Lomnago, Brinzio, Orino, Buguggiate, Cantello, Casciago, Castello Cabiaglio, Cazzago Brabbia, Galliate Lombardo, Gavirate, Gazzada Schianno, Induno Olona, Lozza, Luvinate, Malnate, Vedano Olona".

Geschichte
Im Jahr 1859 fand im Zuge des Risorgimento und des Krieges zwischen Frankreich, Piemont und Österreich in der Nähe Vareses eine Schlacht zwischen den Truppen von Giuseppe Garibaldi und österreichischen Kräften unter Feldmarschall Karl von Urban statt. Nachdem die österreichischen Verbände dort geschlagen worden waren, stießen Garibaldis Freiwillige bis zum Gardasee vor. Dort kam es zu den entscheidenden Schlachten von Solferino und San Martino.

Wirtschaft und Infrastruktur
Varese ist industriell geprägt; dazu gehörte früher vor allem Leder-, Textil- und Metallverarbeitung, heute insbesondere die Luftfahrt- und Elektroindustrie: die bedeutendsten Unternehmen sind "Aermacchi" (Flugzeugbau), "Agusta" (Bau von Hubschraubern), "Cagiva" und die einstigen "Ignis"-Werke, gegenwärtig ein Tochterunternehmen von Whirlpool (Elektrische Haushaltsgeräte).

In Varese befindet sich eine Europäische Schule, in der Kinder von 4 bis 18 Jahren in verschiedenen europäischen Sprachen unterrichtet werden.

Varese hat gute Bahnverbindungen nach Mailand und ist in das mailänder S-Bahn-System (Linie S 5) mit dichtem Taktverkehr eingebunden. Über die Autostrada A 8 besteht auch auf der Straße eine gute Anbindung an die lombardische Hauptstadt.

Etwa 20 Kilometer (Luftlinie) südlich von Varese befindet sich der Flughafen Mailand-Malpensa.

Sehenswürdigkeiten
Historische Altstadt
Palazzo Estense
Villa Panza

* Als sehenswert gelten die romanische Taufkirche aus dem 13. Jahrhundert und die um 1600 gebaute Basilica San Vittore. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Schloss "Castello di Masnago" aus dem 15. Jahrhundert, in dem sich seit 1981 das städtische Museum der modernen Kunst befindet. In der "Villa Mirabello" aus dem 18. Jahrhundert befindet sich das Archäologische Museum.

* Sehenswert ist auch die "Villa Panza" (bedeutendes Museum für Moderne Kunst (u.a. Minimal Art von Dan Flavin oder Robert Irwin), welches vom Sammler Giuseppe Graf Panza di Biumo in das Eigentum der FAI gestiftet wurde) und der dazugehörige Garten.

* Der Palast "Palazzo d"Este" aus dem 18. Jahrhundert dient gegenwärtig als Rathaus der Stadt.

* Doch die Hauptsehenswürdigkeit dürfte wohl der Sacro Monte di Varese sein, der mit den anderen Sacri Monti (heilige Berge) der Lombardei und des Piemonte 2003 in die Liste der UNESCO als Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Der Sacro Monte di Varese feierte im Jahr 2004 sein 400jähriges Bestehen und gehört so mit seinen 14 Kapellen und dem Wallfahrtsort Santa Maria del Monte in die Zeit der Barock. Die Kapellen sind reich mit illusionistischen Fresken und farbigen lebensgroßen Terrakottafiguren ausgestattet, welche die Geschichte Mariens von der Verkündigung bis zur Himmelfahrt zeigen.

Städtepartnerschaften
Varese unterhält Partnerschaften seit 2003 zur rumänischen Stadt Alba Julia in Siebenbürgen und seit 1957 zur französischen Stadt Romans-sur-Isère in der Region Rhône-Alpes.

Sport
2008 fanden, wie schon 1951, in Varese die UCI-Straßen-Weltmeisterschaft statt. Außerdem ist der Serie C2-Verein AS Varese 1910 hier ansässig.

Söhne und Töchter der Stadt
* Giulio Bizzozero (1846–1901), Pathologe
* Laura Bono (* 1979), Musikerin und Komponistin
* Carlo Carcano (* 1967), Fußballspieler und Fußballtrainer
* Gabriele Colombo (* 1972), Radrennfahrer
* Stefano Garzelli (* 1973), Radrennfahrer
* Paride Grillo (* 1983), Radrennfahrer
* Roberto Maroni (* 1955), italienischer Politiker
* Mario Monti (* 1943), italienischer Politiker.
* Daniele Nardello (* 1972), Radrennfahrer
* Attilio Nicora (* 1937), Kurienkardinal der römisch-katholischen Kirche, Präsident der Güterverwaltung des Apostolischen Stuhls
* Aldo Nove (* 1967), italienischer Schriftsteller
* Andrea Peron (* 1971), Radrennfahrer
* Francesco Scardamaglia (* 1945), Drehbuchautor, Filmproduzent und Filmregisseur
* Stefano Zanini (* 1969), Radrennfahrer


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 17.10.2019 00:49 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Am dritten Tag wollten wir erst mal durch die Cardinello Schlucht hinunter bis nach Chiavenna. Mir wurde eigentlich erst an diesem Tag so richtig klar, dass dies 26 Kilometer sind. Über Steine und Wurzeln – Pfade entlang, die nicht auf
Am Tag darauf, nach der Mittagspause in Splügen, verließen wir zügig an Höhe gewinnend den Rhein Richtung Splügenpass. Ab und zu ließ sich jetzt ein blauer Wolkenfetzen am grauen Himmel blicken und schürte so die Hoffnung, dass nach der
Vom 17. bis 25. Juli 2010 findet auch dieses Jahr wieder das MittelFest von Cividale del Friuli statt. Prosa, Musik, Tanz, Poesie und Figurentheater zeichnen das Festival aus, das konkrete und spektakuläre Brücken zwischen den Ländern Mitteleuropas baut. Auch
Sie denken sicher sofort an Sonne, Meer und blauen Himmel? Scusate, aber der Süden Sardiniens hat weitaus mehr zu bieten! Und das nicht nur während der Sommersaison! Schon Liedermacher und Wahlsarde Fabrizio de André erkannte, dass "das Leben
Die große kulturelle Bedeutung des sizilianischen Marionettentheaters führte 2001 zu seiner Aufnahme in das Verzeichnis der UNESCO als immaterielles Erbe der Menschheit. Diese Anerkennung stellt diese Kunstform auf eine Ebene mit anderen
Die Äolischen Inseln im Thyrrenischen Meer vor Sizilien mögen dem Reisenden im Winter in der unbewegten, glasklaren Luft wie eine Kinderzeichnung erscheinen, auf der sich die Umrisse der Inseln zwischen dem Meer und dem türkisfarbigen Himmel
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Cristiano Ronaldo markierte sein erstes Spiel in einem Juventus-Trikot mit einem Tor nach nur acht Minuten in einem traditionellen Freundschaftsspiel mit dem B-Team des Clubs. Ronaldo beendete seine rekordverdächtige Amtszeit bei Real Madrid in
Chinesische Reisebüros dürfen keine Touristentouren mehr in den Vatikan anbieten. Organisierte Reisen in den Vatikan wie auch auf die pazifische Inselrepublik Palau seien nicht erlaubt, bestätigten mehrere Veranstalter am Montag der Deutschen
Bei mehreren Bootsunglücken vor der libyschen Mittelmeerküste sind in den vergangenen Tagen mindestens 50 Migranten ums Leben gekommen. Mehrere hundert Menschen seien gerettet worden, berichteten Behörden und Hilfsorganisationen. Die
Der Menschenrechtskommissar des Europarats hat in der Flüchtlingsfrage von Italien Aufklärung über das umstrittene Engagement in Libyen verlangt. Nils Muiznieks forderte das Innenministerium in Rom in einem Brief auf, zu erklären, welche Art von
Im Kampf gegen die Schlepperkriminalität wollen Europa und afrikanische Transit- und Herkunftsländer der Flüchtlinge stärker als bisher zusammenarbeiten. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) kündigte am Montag nach Beratungen mit dem französischen
Ein italienisches Gericht hat der Schaffung eines eigenständigen archäologischen Parks aus Kolosseum und umliegenden Kaiserforen in Rom zugestimmt. Die Entscheidung des Berufungsgerichts ist ein Erfolg für Kulturminister Dario Franceschini. Anfang
Wetter

Rom


(17.10.2019 00:49)

6 / 11 °C


18.10.2019
4 / 7 °C
19.10.2019
4 / 8 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Deutschland ist im Car ...
Preisgelder der UEFA N ...

Spanien immer eine Rei ...
Urlaub an der Mosel od ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum