Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Russland erinnert an Mitbegründer der «Weißen Rose»

Russland
14.09.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Mitten im Zweiten Weltkrieg riefen Münchener Studenten die Deutschen zum Widerstand gegen Adolf Hitler auf. Sie bezahlten ihren Mut mit dem Leben. Ein Mitglied der «Weißen Rose» war ein junger Deutscher aus Russland. Alexander Schmorell wurde vor 100 Jahren geboren.

Orenburg (dpa) - In Russland wird zum 100. Geburtstag an Alexander Schmorell erinnert, einen Mitverschwörer der «Weißen Rose» im Widerstand gegen die Nazis. In seiner Heimatstadt Orenburg, wo er am 16. September 1917 geboren wurde, finden dazu Ausstellungen, Film- und Theatervorführungen statt.

Wie die Geschwister Hans und Sophie Scholl und andere Mitglieder des studentischen Widerstands wurde der Sohn einer deutsch-russischen Kaufmannsfamilie 1943 in München hingerichtet. Die russische Kirche hat den orthodoxen Christen 2012 als Märtyrer heiliggesprochen. Er wird als Heiliger Alexander von München verehrt.

Das Interesse russischer Jugendlicher an Schmorell sei groß, sagte Igor Chramow, einer der Organisatoren in Orenburg, der Deutschen Presse-Agentur. «Er war ein mutiger Widerstandskämpfer.» Ausgehend von Orenburg werde das Andenken an Schmorell seit 1999 in Russland gepflegt. Die Stadt liegt 1200 Kilometer von Moskau entfernt südlich des Urals.

Schmorell und sein Freund Hans Scholl gelten als Begründer der «Weißen Rose», einer Studentengruppe, die 1942/43 auf Flugblättern die deutsche Bevölkerung zur Abkehr vom Nationalsozialismus aufrief. Schmorell habe sich als Russe gefühlt und immer von einer Rückkehr in das Land seiner früh verstorbenen Mutter geträumt, sagte Chramow. «Er hat die Freunde fasziniert mit seiner Neigung zu russischer Musik, zu Literatur, zu Dostojewski.» Im Krieg war der Medizinstudent 1942 kurze Zeit als Sanitäter an der Ostfront eingesetzt.

Weitere Veranstaltungen zu Schmorells 100. Geburtstag wird es Ende September in Berlin, Nürnberg und München geben. Russland will auch bei der Frankfurter Buchmesse an den Widerstandskämpfer erinnern.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Russland
13.09.2017
San Francisco (dpa) - Wegen eines Verstoßes gegen die Verbrennungsauflagen droht dem ehemaligen russischen Konsulat in San Francisco eine Strafe. Das teilte die Luftaufsichtsbehörde in der Westküstenmetropole am Dienstag auf Twitter mit.
weiter
Finnland
12.09.2017
Helsinki/Moskau (dpa) - Die USA und Russland wollen bald wieder auf Expertenebene über den Stand der nuklearen Abrüstung nach dem Start-3-Vertrag beraten. Das sagte der russische Vizeaußenminister Sergej Rjabkow am Dienstag nach einem Treffen mit
weiter
Deutschland
06.09.2017
Tel Aviv (dpa) - Der israelische Geheimdienst Mossad hatte laut einem Zeitungsbericht mehrfach die Möglichkeit, den in Südamerika untergetauchten Nazi-Verbrecher Josef Mengele festzunehmen. Dies schreibt der israelische Journalist Ronen Bergman in
weiter
Deutschland
10.09.2017
Ist es Innenpolitik, Einmischung in den deutschen Wahlkampf oder ein wirkliches Anliegen? Warschau beharrt auf deutsche Reparationen wegen des Zweiten Weltkrieges. Der Bund der Vertriebenen hält das für eine Provokation. Das sehen nicht alle
weiter
Deutschland
14.09.2017
Berlin (dpa) - Die Fraktionsspitzen aller Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Sie sollte in der kommenden Periode beschlossen werden und dann nach der folgenden Bundestagswahl
weiter
Deutschland
11.09.2017
Warschau (dpa) - Polen stehen nach einer Expertise des polnischen Parlaments Entschädigungen von Deutschland für die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg zu. Das Gutachten des Sejm wurde am Montag veröffentlicht. Darin heißt es: «Es ist legitim
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Washington (dpa) - Ein langjähriger Anwalt von US-Präsident Donald Trump hat eine Verstrickung in die mutmaßlich russische Einflussnahme auf die US-Präsidentschaftswahl zurückgewiesen. «Ich erkläre mit allem Nachdruck, dass ich nichts mit
Straßburg (dpa) - Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte gegen Russland wegen des blutigen Geiseldramas von Beslan ist rechtskräftig. Das Land wollte seine Verurteilung von der Großen Kammer des Gerichtshofs überprüfen
Moskau (dpa) - Russland hat dem Waffenbauer Michail Kalaschnikow in Moskau ein Denkmal gesetzt. Zahlreiche Schaulustige kamen am Dienstag zur feierlichen Enthüllung der rund sieben Meter hohen Statue im Zentrum der russischen Hauptstadt. Das Denkmal
Moskau (dpa) - Der frühere sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow fordert aus Furcht vor einem neuen Wettrüsten ein baldiges russisch-amerikanisches Gipfeltreffen. US-Präsident Donald Trump sei schon ein Dreivierteljahr im Amt, doch es habe
St. Petersburg (dpa) - Qualifikant Daniel Masur hat am Dienstag das deutsche Duell gegen Philipp Kohlschreiber in der zweiten Runde des ATP-Tennisturniers von St. Petersburg verpasst. Der 22-Jährige aus München verlor nach 1:34 Stunden sein Match
London (dpa) - Der Popsänger Marc Almond («Tainted Love») findet das Auftreten des russischen Präsidenten Wladimir Putin manchmal recht «schwul». «Wie Putin immer sein Shirt auszieht, das ist doch total homoerotisch», sagte Almond der
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Russland hat 14 Nachbarstaaten – gemeinsam mit China ist das Rekord. Die Länge der Landesgrenzen beträgt über 20.000 Kilometer, hinzukommen über 37.000 Kilometer Küstenlinie. Kein Wunder, dass das Land bei dieser Ausdehung eine äußerst
Russland ist der flächenmäßig größte Staat der Welt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass kaum ein anderes Land so viele Möglichkeiten bietet, auf Abenteuerreise zu gehen. Wie bei einer der typischen Matrjoschka-Puppen gibt es unter der
Sicher, wir sind nicht nach Sankt Petersburg gekommen, um Berlin zu sehen. Dennoch ist folgende groteske Fußnote der Geschichte ein weiterer, wenn auch etwas skurriler Grund an die Newa zu reisen: Ausgerechnet „Der Untergang“, der Film über das
„Es wehte ihn daraus immer eine rätselhafte Kälte an, dieses prächtige Panorama war für ihn mit einem stummen, dumpfen Geist erfüllt“, lässt der vom Zaren verfolgte Fjodor Dostojewski Raskolnikow in „Schuld und Sühne“ über die
Kaufmann Pawel Tretjakow (1832–1898) begann 1856, die Werke zeitgenössischer russischer Maler zu erwerben. 1892 hatte der besessene Sammler an die 2000 Werke, die er der Stadt Moskau vermachte. Die „Tretjakow-Galerie“ (1902) im historischen
Gut 900 Schauspieler, Tänzer, Sänger und Musiker beschäftigt der Dramaturgie-Konzern „Bolschoi-Theater“. Das „Große Theater“ wird aber immer seltener den Moskowitern geboten, da die Stars, wie die Ballerinen des weltberühmten
Wetter

Moskau


(20.09.2017 02:17)

9 / 13 °C


21.09.2017
9 / 18 °C
22.09.2017
9 / 18 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum