Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Merkel betet nicht für CDU-Wahlsieg

Deutschland
23.09.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Die CDU-Spitzenkandidatin Angela Merkel betet nicht für einen Sieg bei der Bundestagswahl. «So konkret politisch bete ich nicht», sagte die Kanzlerin der «Bild» (Samstag). «Und Gebete sind ohnehin eine sehr persönliche Angelegenheit».

Auch SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz sagte, Beten sei eine sehr intime Angelegenheit. «Als Politiker muss man jedenfalls immer wissen, dass es etwas Größeres gibt, als den eigenen Erfolg.»

Merkel antwortete auf die Frage, was sie mit einem Millionengewinn im Lotto täte: «Ich persönlich spiele kein Lotto.» Geld, das sie für Auszeichnungen und Preise erhalte, spende sie aber. Martin Schulz erklärte: «Ich habe mein ganzes Leben noch nicht Lotto gespielt. Ich wollte die Frage, ob mein Leben gelingt, nicht dem Zufall oder einer Lostrommel überlassen.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
21.09.2017
Berlin (dpa) - AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hat bestritten, dass seine Partei im großen Stil lautstarke Störungen bei Wahlkampfauftritten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) organisiert hat. «Wir haben es nicht organisiert»,
weiter
Deutschland
22.09.2017
Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Islamisten und Schleuser greift die Bundesregierung dem westafrikanischen Land Niger erneut mit technischer Ausstattung unter die Arme. Am Donnerstag sei die Übergabe von 53 Fahrzeugen vereinbart worden, wie das
weiter
Europa
13.09.2017
Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan (63) hat die Bürgermeister seines Landes darum gebeten, keine Statuen von ihm mehr errichten zu lassen. «Ich will weder, dass eine Statue von mir aufgestellt wird, noch dass
weiter
Deutschland
22.09.2017
Berlin (dpa) - Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner geht davon aus, dass die Union nach der Bundestagswahl am Sonntag wieder ein Bündnis mit der SPD eingehen wird. «Ich glaube, es wird eine neue große Koalition geben und dann darf nicht die AfD
weiter
Deutschland
22.09.2017
Berlin (dpa) - Sonntag, 24. September, Bundestagswahl. Alle Augen blicken aufs Berliner Regierungsviertel. Doch auch auf anderer Ebene können die Wähler Weichen stellen - per Volksentscheid oder Bürgerentscheid. Einige
weiter
Deutschland
22.09.2017
Ohne Merkel und Schulz, dafür mit von der Leyen und Schwesig: In der letzten großen TV-Debatte nehmen die anderen den AfD-Spitzenkandidat in die Mangel. Große Neuigkeiten gibt es nicht, dafür Wahltipps.Berlin (dpa) - Die Zeit bis zur
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sollte aus Sicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther (CDU) klarstellen, wer in vier Jahren nach ihr das Ruder übernehmen könnte. «Die Menschen haben ein Rieseninteresse,
Berlin (dpa) - Angesichts der sinkenden Zahl von Abschiebungen hat die CSU eine Verdreifachung der Abschiebehaftplätze gefordert. «Bis zum Jahresende 2017 müssen die Länder die Anzahl ihrer Abschiebehaftplätze drastisch erhöhen», sagte
#finalfack: Letzter Teil von «Fack ju Göhte 3» kommt ins Kino (Mit Foto, die Besprechung kann wegen einer Sperrfrist des Verleihs erst am kommenden Sonntag gesendet werden)Berlin (dpa) - Kaum zu glauben: Deutschlands chaotischste Klasse steuert
Berlin (dpa) - Die SPD kann mit ihrem Vorstoß, den Bundestag «munterer» zu machen, auf die Unterstützung der AfD-Fraktion zählen. «Die AfD unterstützt die Forderung der SPD, die Fragestunde an die Bundesregierung lebendiger und offener zu
Berlin (dpa) - Inmitten der aktuellen Debatte um Sexismus fordert der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, das künftige Kabinett auf, sich stärker gegen sexuelle Gewalt zu engagieren. «Die Debatte zu sexueller
Berlin (dpa) - In der Diskussion um den Umgang mit straffällig gewordenen Zuwanderern fordern Ministerpräsidenten und Innenminister der Länder mehr Unterstützung von der Bundesregierung. «Bei Asylbegehrenden, die Straftaten begangen haben, ist
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Athen (dpa) - Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen sind die Seeleute der griechischen Küstenschifffahrt am Dienstag in einen 48-stündigen Streik getreten. Zudem gab es im Radio- und Fernsehen keine Nachrichten. Die griechischen
Wetter

Berlin


(19.10.2017 03:46)

11 / 19 °C


20.10.2017
11 / 14 °C
21.10.2017
10 / 19 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum