Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Der «Hundertjährige» trifft Trump und gefällt auch Onkel Hans

Deutschland
11.10.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Frankfurt/Main (dpa) - Der schwedische Autor Jonas Jonasson hatte keine Bedenken, den nordkoreanischen Diktator Kim Jong Un und US-Präsident Donald Trump in der Fortsetzung seines «Hundertjährigen» auftreten zu lassen: «Man hat mir versichert, das Kim Jong Un andere Sorgen hat, und bei Donald Trump bezweifle ich, dass er Bücher liest», sagte Jonasson am Donnerstag auf der Frankfurter Buchmesse.

Nach dem großen Erfolg des «Hundertjährigen, der aus dem Fenster stieg und verschwand» hat Jonasson nun «Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten» (C. Bertelsmann) vorgelegt. Die skurrile Hauptfigur Allan Karlsson sei nicht sein Alter Ego, im Gegenteil: «Er ist der Mensch, der ich gern wäre: absolut schmerzfrei und er denkt nicht so viel nach wie ich.»

Nach dem ersten Roman habe ihm eine Hundertjährige aus Kanada einen Liebesbrief geschrieben, erzählte der Schwede. Sie würde ja gerne aus dem Fenster steigen und verschwinden, «aber leider wohne ich im dritten Stock. PS: Sie sehen sehr gut aus.»

Eine wichtige Instanz in seiner Familie sei sein Onkels Hans. Nach der Lektüre des ersten Romans habe Onkel Hans gesagt: ««Ich hab schon schlechteren Scheiß gelesen als das.» Das war das größte Lob das je aus seinem Mund kam.» Daher sei er doch ein wenig irritiert gewesen, als Onkel Hans das zweite Buch gut gefiel. «Ich habe zu ihm gesagt: Du wirst alt.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
16.10.2018
Stuttgart (dpa) - Die preisgekrönte Stuttgarter Oper und das Ballett sollen während der für Jahre geplanten Sanierung des Opernhauses in die Nähe des Nordbahnhofs umziehen. Eine Taskforce der Stadt habe ein geeignetes Baufeld an den Wagenhallen
weiter
Deutschland
16.10.2018
Hamburg (dpa) - Hunger, Krieg, Rassismus: Themen, die heute genauso aktuell sind wie vor 50 Jahren. Wie die Menschen damals im bewegten Jahr 1968 gegen die Ungerechtigkeiten und Probleme in der Welt protestiert haben, zeigt eine Ausstellung im
weiter
Europa
17.10.2018
Los Angeles (dpa) - Milliardär Richard Branson will wieder mehr mit Musik zu tun haben - und kündigt ein neues Musik-Festival an. «Das Herz der Marke Virgin ist immer Musik und Unterhaltung gewesen», lässt sich der 68-jährige Unternehmer in
weiter
Deutschland
16.10.2018
Berlin (dpa) - Der Schutz der Museumsinsel als Weltkulturerbe steht nach Befürchtungen der Anrainer auf dem Spiel, wenn der Busverkehr dort weiter zunimmt. Die Interessengemeinschaft Kultur & Bildung Spreeinsel forderte deshalb am Dienstag vom Land
weiter
Frankreich
16.10.2018
Catherine Deneuve ist eine der bekanntesten Schauspielerinnen Frankreichs. Dennoch bleibt sie vielen ein Rätsel. Zuletzt überraschte sie besonders. Ein Porträt zum 75.Paris (dpa) - Catherine Deneuve lässt sich schwer einordnen. Ihr Wesen gibt
weiter
Deutschland
12.10.2018
Frankfurt/Main (dpa) - Auf der Frankfurter Buchmesse ist am Freitag der mit insgesamt 72 000 Euro dotierte Deutsche Jugendliteraturpreis vergeben worden. Die Kritikerjury prämierte je ein Bilder-, ein Kinder-, ein Jugend- und ein Sachbuch. Mit dem
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Volkswagen kam in den letzten Jahren vor allem durch die manipulierten Dieselmotoren in die Schlagzeilen. Jetzt versucht das Unternehmen aber, die negative Verbrauchermeinungen mit drastischen Ansagen zu ändern. Auf dem Autogipfel 2018
In einigen Ländern Europas umfasst die Kultur nicht nur traditionelle Aspekte. Als ungewöhnlicher Bestandteil der Landestradition hat dort auch das Glücksspiel seinen Platz. Doch welche Länder sind dem Spiel besonders zugeneigt und wie konnte es
Berlin (dpa) - Fußball-Weltmeister Per Mertesacker wird künftig dem von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff gegründeten Experten-Beirat angehören. Das bestätigte Bierhoff der «Sport Bild». Der 34 Jahre alte Mertesacker bestritt 104
Rüsselsheim (dpa) - Der Autobauer Opel kann die Betrugsermittlungen im Diesel-Skandal möglicherweise gelassen abwarten. Das im August 2017 vom französischen PSA-Konzern übernommene Unternehmen sieht den Alteigentümer General Motors in der
Wiesbaden (dpa) - Immer mehr Kleinkinder besuchen eine Kita, der Zuwachs ist allerdings geringer als im Vorjahr. Zum Stichtag am 1. März 2018 besuchten in Deutschland insgesamt 789 600 Kinder unter drei Jahre eine Tageseinrichtung, wie das
Berlin (dpa) - Die irische Fluggesellschaft Ryanair errichtet im April am Berliner Flughafen Tegel ihre zehnte Basis in Deutschland. Dazu übernehme der Billigflieger vier dort stationierte Maschinen seiner Partner-Airline Laudamotion, kündigte
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(11.12.2018 16:15)

2 / 4 °C


12.12.2018
-1 / 3 °C
13.12.2018
-1 / 1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Verbrennungsmotor made ...
...

Auferstanden aus Rouen ...
Unsere kleine Tour de ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum