Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

Dax hält sich trotz Verlusten über 12 500 Punkten

Deutschland
14.09.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Frankfurt/Main (dpa) - Ohne klare Richtung hat sich der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag präsentiert. Enttäuschende Konjunkturdaten aus China hätten das Kaufinteresse gedämpft, während der jüngste Rückgang des Euro für Entlastung gesorgt habe, hieß es. Nun mehrten sich die Signale, dass die Gemeinschaftswährung bei 1,20 US-Dollar ihren vorläufigen Hochpunkt erreicht haben könnte.

Der Dax notierte gegen Mittag 0,20 Prozent niedriger bei 12 528,44 Punkten, nachdem er am Vortag leicht zugelegt und den höchsten Stand seit rund acht Wochen erreicht hatte. Für den MDax, in dem die Aktien mittelgroßer Unternehmen vertreten sind, ging es hingegen um 0,08 Prozent auf 25 262,47 Punkte aufwärts. Der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 0,22 Prozent auf 2364,18 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 büßte 0,11 Prozent ein.

Aus Branchensicht waren Autowerte zur Messe IAA europaweit mit einem Plus von 0,6 Prozent mit am stärksten gefragt. Die Anteilsscheine von Continental, BMW und Daimler gehörten mit Gewinnen zwischen 0,2 und 2,2 Prozent zu den Top-3-Werten im Dax.

Unter den Einzelwerten zeigten sich die Aktien der Munich Re mittags kaum verändert, nachdem sie vorbörslich noch um rund 3 Prozent abgesackt waren. Der Rückversicherer hatte am Vorabend gewarnt, dass der Jahresgewinn wegen hoher Schäden der Wirbelstürme «Harvey» und «Irma» niedriger als angepeilt ausfallen könnte.

Die Titel der Deutschen Börse und der Deutschen Bank litten unter Meldungen zu ihrem Führungspersonal. So will der Börsenbetreiber mit der Zahlung einer Strafe von 10,5 Millionen Euro das Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Frankfurt gegen ihren Chef Carsten Kengeter aus der Welt schaffen. Die Aktien der Deutschen Börse verloren 0,5 Prozent. Bei der Deutschen Bank sind Aktionäre einem «Handelsblatt»-Bericht zufolge offenbar zunehmend unzufrieden mit Vorstandschef John Cryan. Er habe in den zwei Jahren an der Spitze der Deutschen Bank «schlicht zuwenig» verändert, zitierte die Zeitung einen namentlich nicht genannten Investor. Deutsche-Bank-Papiere verbilligten sich am Dax-Ende um 0,8 Prozent.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Unmittelbar vor der Bundestagswahl hat sich der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, besorgt über die hitzige Stimmung vor allem in Ostdeutschland geäußert. «Diese Wut und der Hass, der dieser Tage
Berlin (dpa) - Die Sicherheitsbehörden schätzen die Zahl der Reichsbürger hierzulande auf etwa 12 900. Von diesen haben rund 700 einen Waffenschein, wie die «Mitteldeutsche Zeitung» (Samstag) unter Berufung auf eine Antwort des Innenministeriums
München (dpa) - Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge plädiert für Geduld beim Videobeweis. Ein seriöses Urteil über das zu dieser Saison in der Fußball-Bundesliga eingeführte Hilfsmittel für den Schiedsrichter sei frühestens in der Rückrunde
Berlin (dpa) - Die CDU-Spitzenkandidatin Angela Merkel betet nicht für einen Sieg bei der Bundestagswahl. «So konkret politisch bete ich nicht», sagte die Kanzlerin der «Bild» (Samstag). «Und Gebete sind ohnehin eine sehr persönliche
Hamburg (dpa) - Zwei in Bangladesch inhaftierte Fotografen des Magazins «Geo» sind wieder frei. Minzayar Oo und Hkun Lat seien auf Kaution aus dem Gefängnis entlassen worden, teilte das Magazin am Freitag mit. Die beiden Männer waren seit dem 7.
München (dpa) - Der FC Bayern München hat den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti kam am Freitagabend trotz einer zwischenzeitlichen Zwei-Tore-Führung nicht über ein 2:2 (2:0)
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Athen (dpa) - Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen sind die Seeleute der griechischen Küstenschifffahrt am Dienstag in einen 48-stündigen Streik getreten. Zudem gab es im Radio- und Fernsehen keine Nachrichten. Die griechischen
Paris (dpa) - Sie haben völlig konträre Ansichten zu EU und Globalisierung: Die Programme der französischen Präsidentschaftsfinalisten Emmanuel Macron und Marine Le Pen unterscheiden sich stark. Ein Vergleich:EINWANDERUNGLe Pen: Die
Wetter

Berlin


(23.09.2017 04:09)

9 / 18 °C


24.09.2017
9 / 18 °C
25.09.2017
13 / 19 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum