Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

#btw17-Trends im Netz: Großes Interesse an der AfD

Deutschland
23.09.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Kurz vor der Bundestagswahl haben sich viele Wähler noch einmal im Internet informiert: Welche Kandidaten, Parteien und praktische Fragen standen dabei im Fokus? Fünf aktuelle Trends.

1. Angela Merkel stand im Mittelpunkt: Die CDU-Chefin vereinte im Google-Ranking zum Suchinteresse der vergangenen sieben Tage den höchsten Anteil aller Kandidaten auf sich: 35 Prozent der Anfragen galten der Kanzlerin. SPD-Herausforderer Martin Schulz stand zwar mit 17 Prozent auf Platz zwei, allerdings nur knapp vor Alice Weidel von der AfD mit 16 Prozent.

2. Schulz punktete im Endspurt: Der viralste Social-Media-Beitrag der Spitzenkandidaten in den vergangenen sieben Tagen kam vom SPD-Vorsitzenden: Mit einem Facebook-Post zur Pflegepolitik erreichte Schulz mehr als 30 000 Interaktionen - dazu zählen etwa Likes, Kommentare und das Teilen von Beiträgen.

3. Die AfD weckte Interesse: Kurz vor der Wahl wurde in Verbindung mit dem Begriff «Wahlprogramm» auf Google am häufigsten nach der AfD gesucht. Den Rechtspopulisten galten in den vergangenen sieben Tagen 34 Prozent dieser Anfragen, auf Platz zwei lag die FDP mit 22 Prozent, wie das Google-Projekt 2q17.de zeigt. Das spricht für hohe Reichweiten - aber auch für Unsicherheit, wofür die Parteien stehen.

4. Neugier auf Privates: Bei den kleineren Parteien stand dagegen das Privatleben im Vordergrund: So wurde oft nach den Partnerinnen von Alice Weidel und Christian Lindner gesucht - und im Zusammenhang mit Sahra Wagenknecht nach Oskar Lafontaine. Bei der Kanzlerin interessierte viele das Alter.

5. Unsicherheit beim Prozedere: In den Tagen vor der Wahl stellten sich einige Nutzer auch noch ganz praktische Fragen: «Wo wählen gehen?», lautete die Frage, die den größten Zuwachs erhielt. Aber auch, bis wann die Briefwahl abgeschickt werden muss, oder was man zum Wählen mitnehmen muss, wollten viele mit Google herausfinden.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
22.09.2017
Berlin (dpa) - Die AfD schickt am Sonntag ihren Vorsitzenden Jörg Meuthen in die «Berliner Runde», wo die Vertreter der Parteien im Fernsehen das Ergebnis der Bundestagswahl diskutieren. Meuthen ist AfD-Fraktionschef im baden-württembergischen
weiter
Deutschland
23.09.2017
Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat Deutschland eine erfolgreiche Bundestagswahl am Sonntag gewünscht. Das habe Trump Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag in einem Telefonat gesagt, wie das Weiße Haus mitteilte. Trump habe zudem
weiter
Deutschland
22.09.2017
Berlin/Bielefeld (dpa) - Die AfD darf ein angebliches Zitat von Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt zu sexuellen Übergriffen von Flüchtlingen nicht länger verbreiten. Das Hamburger Landgericht erließ auf Antrag der Grünen eine
weiter
Deutschland
22.09.2017
Berlin (dpa) - Die Überzeugungsarbeit beim Wähler beginnt für Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) eigentlich erst nach der Bundestagswahl. «Wahlkampf vier Wochen vor der Wahl ist ja eigentlich unehrlich», sagte der SPD-Politiker am Freitag im
weiter
Deutschland
22.09.2017
Heppenheim (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im internationalen Konflikt mit Nordkorea erneut eine deutsche Vermittlerrolle angeboten. «Wir alle sind beunruhigt, wenn wir sehen, was für Atomtests in Nordkorea durchgeführt werden», sagte
weiter
Deutschland
22.09.2017
Berlin (dpa) - Kurz vor der Bundestagswahl informieren sich viele Wähler noch einmal im Internet: Welche Kandidaten, Parteien und praktischen Fragen stehen dabei im Fokus? Sechs aktuelle Trends.1. Angela Merkel steht im Mittelpunkt: Die
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 19.10.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur
Berlin (dpa) - Der deutsche Frauen-Vierer ist zum Auftakt der Bahnrad-Europameisterschaften in Berlin heftig gestürzt und hat damit keine Chance mehr auf eine Medaille. Wenige Runden vor Schluss in der 4000-m-Mannschaftsverfolgung kam es im Lauf
Frankfurt/Main (dpa) - Die Rekordfahrt am deutschen Aktienmarkt ist am Donnerstag ausgebremst worden. Händler nannten als Grund vor allem Gewinnmitnahmen, nachdem die Quartalszahlen einiger Unternehmen enttäuscht hatten. Dass sich kurz vor dem
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 4 von 4) wiesen am 19.10.2017 um 17:30 Uhr folgende Kurse auf.361) --,--/ --,-- 362) --,--/ --,-- 363) 76,46/ 72,82 364) 48,36/ 46, 365) --,--/ --,-- 366) --,--/ --,-- 67*
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 3 von 4) wiesen am 19.10.2017 um 17:30 Uhr folgende Kurse auf.241) 81,95/ 78,05 242) 128,80/ 123,85 243) --,--/ --,-- 244) --,--/ --,-- 245) 152,46/ 145,20* 246) 255,80/ 243,62 247)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 2 von 4) wiesen am 19.10.2017 um 17:30 Uhr folgende Kurse auf.121) 32,66/ 31, 122) 26,18/ 26,18 123) --,--/ --,-- 48 124) --,--/
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Athen (dpa) - Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen sind die Seeleute der griechischen Küstenschifffahrt am Dienstag in einen 48-stündigen Streik getreten. Zudem gab es im Radio- und Fernsehen keine Nachrichten. Die griechischen
Wetter

Berlin


(19.10.2017 18:28)

11 / 16 °C


20.10.2017
11 / 19 °C
21.10.2017
11 / 18 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum